Unsere Philosophie

Wir haben viele Jahre als "Berufsnomaden" gearbeitet und dabei durch ganz Europa gereist. Immer an fremden Orten, immer in fremden Hotels, Appartements und Betten.

Dabei haben wir uns immer über Ferienwohnungen gefreut, die es schaffen uns ein Gefühl von Behaglichkeit und Zuhause zu vermitteln und uns durch liebevolle Details ein Lächeln entlocken konnten - Jenseits von Gummibärchen auf dem Kopfkissen.

Solche Ferienwohnungen - Lieblingsorte - wollten wir auch erschaffen. Für Urlauber und Reisende, die aus ganz unterschiedlichen Gründen nach Mainz kommen, Für Urlauber, die eine behagliche Ferienwohnung als Ausgangspunkt für Stadterkundungen oder Radtouren suchen ebenso wie für Geschäftsreisende, die im Businessappartment abends einfach mal die Füße hochlegen möchten.

Daraus sind bisher eine ganze Reihe von Ferienwohnungen, mehrere Lieblingsorte geworden. Ganz verschieden in Größe und Ausstattung, aber immer liebevoll eingerichtet und vollständig ausgestattet. Und wenn wir vollständig sagen, meinen wir auch vollständig. Von Töpfen und Pfannen über scharfe Messer und Knoblauchpresse bis zum Korkenzieher und Weinglas. Alles ist da!

Sie müssen nur noch einkaufen. Und wenn Sie möchten, erledigen wir auch das für Sie.

Keine Lust nach dem Kochen abzuspülen? Sagen Sie uns kurz Bescheid und wir verraten Ihnen, wo die Spülmaschine steht :-)

Warum Mainz

Wir sind Mainzer und wir lieben Mainz, den Rhein und die Landschaft. Und wir lieben Wein.

Und hier in Mainz, in Rheinhessen und den angrenzenden Weinanbaugebieten Rheingau und Pfalz passiert gerade ein Menge. Junge Winzer, die "jungen Wilden" kreiieren neue Weine, bauen neue Rebsorten an und erwecken alte Rebsorten zu neuem Leben.

Mainz ist immer eine Reise wert.

Was ist eigentlich die "Mainzer Lebensart"? Mainzer stehen den Menschen sowie dem Leben offen und positiv gegenüber, denn

Denn Mainzer sind ausgesprochen neugierig. Sie brauchen in Mainz nicht nach dem Weg fragen. Schauen Sie einfach etwas ratlos auf ihren Stadtplan und ein Mainzer oder eine Mainzerin wird Sie schon fragen, wohin Sie wollen, was Sie da vorhaben, warum Sie da hin wollen, wer Sie sind, wielange Sie bleiben, wie Sie heißen, ob das Ihre Frau ist, ...

In Mainz ist ein Schoppeglas immer halbvoll

"Ei, wo komme Sie dann her?"

Die Frage nervt Sie? Dann bleiben Sie den Mainzer Weinstuben lieber fern. Denn in einer Mainzer Weinstube gibts keine kleinen Tische. Und wenn Sie erst mal an einem großen Tisch neben einem durstigen Mainzer oder einer durstigen Mainzerin sitzen, bleibt Ihnen diese Frage nicht erspart.

Alla, guude dann.