Ferienwohnung Bacchus

Ferienwohnung für 2 bis 3 Personen

Das ruhige und sonnendurchflutete Ferienappartment Bacchus liegt mit perfekter Anbindung an den Flughafen Frankfurt und zur Mainzer Innenstadt gut erreichbar im prosperierenden Stadtteil Weisenau. Junge Familien wohnen Tür an Tür mit seit Jahrzehnten hier wohnenden Weisenauern. In der fast noch dörflichen Struktur, lassen sich kleinere Geschäfte für den täglichen Bedarf sowie mehrere Supermärkte auch ohne Auto gut erreichen.

 

Schnelles WLAN und ausreichend Platz zum Arbeiten macht die Ferienwohnung im Handumdrehen zu einem Businessappartment, an dem Sie in Ruhe arbeiten und nachdenken können, falls es im Homeoffice einmal Hoch hergeht.

 

Der direkteste Weg aus oder in die Altstadt führt zu Fuß durch Volkspark und Rosengarten. Wenn es mal schnell gehen muss, liegen die Bushaltestellen nur wenige Meter entfernt und bringen Sie in wenigen Minuten in die Innenstadt.

Nicht weit entfernt liegt auch das Naherholungsgebiet "Weisenauer Steinbruch" mit Geopfad und Höhenweg.

Wohnen und Essen

  • WLAN, Highspeed mit unlimitiertem Datenvolumen
  • Flatscreen
  • Sonnenbalkon mit Sitzmöbeln
  • Kühlschrank mit ****Gefrierfach
  • Mikrowelle
  • Induktionskochfeld
  • Umluftherd
  • Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, ...

Schlafen

  • Kingsize-Bett 180 x 200
  • 7-Zonen Kaltschaummatratze (allergikerfreundlich)
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Das Schlafsofa (140 x 200) im Wohnbereich bietet zusätzlich eine Schlafmöglichkeit für einen weiteren Erwachsenen oder 2 Kinder.

Bad

  • ebenerdige Dusche
  • hygienisches, randloses WC
  • Waschmaschine
  • Waschmittel
  • Fön, Spiegel, Vergrößerungsspiegel, Uhr

Buchung anfragen:

  1. Klicken Sie auf den Button "Buchung anfragen"
  2. Wählen Sie An- und Abreisedatum

Scannen Sie den QR-Code uns Sie haben alle Infos auf einen Blick:


Mainz - Weisenau

Der direkt am Rhein gelegene alte Ortskern von Weisenau, erinnert noch heute an en altes Fischerdörfchen. Tatsächlich wurde Weisenau über Hunderte von Jahren von Fischern und Fährleuten bewohnt. Schmale Gässchen winden sich damals wie heute den Hang zur katholischen Kirche Mariä Himmelfahrt, dem Wahrzeichen von Mainz-Weisenau, hinauf. Der Aufstieg lohnt, denn bvon hier hat man einen wunderschönen Ausblick über den Rhein,, über das begrünte gegenüberliegende Ufer bis zu den Bürotürmen Frankfurts.

Bereits die Kelten und Römer nutzen die gute Lage und siedelten sich vor mehr als 2.000 Jahren auf den Hügeln an. Sie waren allerdings nicht die Ersten, denn Funde von Gräbern und Scherben lassen darauf schließen, dass bereits in der Steinzeit Menschen hier gelebt haben müssen. Erstmals urkundlich erwähnt wird Mainz-Weisenau allerdings erst im Jahre 1192 als "Wizinove".

 

Im Landesmuseum Mainz lasen sich zahlreiche Relikte aus römischer Zeit finden. Darunter der Grabstein des Schiffers Blussus und seiner Gemahlin Menimane. Es ist erwiesen, dass neben einem Militärlager auch eine bürgerliche Siedlung entstanden war. Die entlang des heutigen Bettelpfad gelegene Gräberstraße führte direkt vom Weisenauer Militärlager zur Festung Kästrich, in der heutigen Mainzer Oberstadt. Die ungewöhnliche Bestattung ihrer Toten an besonders verkehrsreichen Straßen erklärt sich aus dem Wunsch der Römer, nicht in Vergessenheit zu geraten: Vorbeikommende sollten die Gräber sehen und der Toten gedenken.

Neben der katholischen und der evangelischen Kirche gibt es in Mainz-Weisenau auch eine 1735/36 im barocken Stil errichtete und heute unter Denkmalschutz stehende jüdische Synagoge. Sie zeugt von einer vom 15. bis Anfang des 19. Jahrhunderts hier ansässigen jüdischen Gemeinde. Erst vor kurzem entdeckte man bei Grabungen im Inneren der Synagoge zwei einzigartige rituelle Badestätten, die so genannten Mikhwen.

 

In Weisenau leben heute mehr als 10.000 Mainzer. Sie schätzen die Lage des Stadtteils in direkter Nähe zur Mainzer Innenstadt und seine gute Infrastruktur mit Kindergärten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten. Die Attraktivität Mainz-Weisenaus besticht aber nicht zuletzt durch seine zahlreichen Vereine. Sie bereichern auf vielfältige Weise das musikalische, kulturelle, sportliche und gesellschaftliche Leben. Das Herz Weisenaus schlägt auf dem Tanzplatz. Hier finden die beliebten Feste wie das Blussus Fest und die Weisenauer Kerb statt. Sie sind eine herzliche Einladung, den besonderen Charme dieses Stadtteils und seiner Bewohner kennen zu lernen.